Direkt zum Seiteninhalt
++++++++++
Zur COVID-19 Situation, wird auf die umfangreichen FAQs der Sport Austria hingewiesen.

Nach den Lockerungen ab 1.7.2021 gilt für den Übungsbetrieb im Wesentlichen nur mehr:

  • die Anwendung der 3G-Regeln (Eintrittstest)

Als Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr und damit als „Eintrittstest“ gilt:
  1. ein Nachweis über ein negatives Ergebnis eines SARS-CoV-2-Antigentests zur Eigenanwendung, der in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem erfasst wird und dessen Abnahme nicht mehr als 24 Stunden zurückliegen darf
  2. ein Nachweis einer befugten Stelle über ein negatives Ergebnis eines Antigentests auf SARS-CoV-2, dessen Abnahme nicht mehr als 48 Stunden zurückliegen darf
  3. ein Nachweis einer befugten Stelle über ein negatives Ergebnis eines molekularbiologischen Tests auf SARS-CoV-2, dessen Abnahme nicht mehr als 72 Stunden zurückliegen darf
  4. eine ärztliche Bestätigung über eine in den letzten sechs Monaten überstandene Infektion mit SARS-CoV-2, die molekularbiologisch bestätigt wurde
  5. ein Nachweis über eine mit einem zentral zugelassenen Impfstoff gegen COVID-19 erfolgte
    • Erstimpfung ab dem 22. Tag nach der Erstimpfung, wobei diese nicht länger als drei Monate zurückliegen darf, oder
    • Zweitimpfung, wobei die Erstimpfung nicht länger als neun Monate zurückliegen darf, oder
    • Impfung ab dem 22. Tag nach der Impfung bei Impfstoffen, bei denen nur eine Impfung vorgesehen ist, wobei diese nicht länger als neun Monate zurückliegen darf, oder
    • Impfung, sofern mindestens 21 Tage vor der Impfung ein positiver molekularbiologischer Test auf SARS-CoV-2 bzw. vor der Impfung ein Nachweis über neutralisierende Antikörper vorlag, wobei die Impfung nicht länger als neun Monate zurückliegen darf
  6. ein Nachweis nach § 4 Abs. 18 EpiG oder ein Absonderungsbescheid, wenn dieser für eine in den letzten sechs Monaten vor der vorgesehenen Testung nachweislich mit SARS-CoV-2 erkrankte Person ausgestellt wurde
  7. ein Nachweis über neutralisierende Antikörper, der nicht älter als drei Monate sein darf
Vorort-Test: Kann ein Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr nicht vorgelegt werden, kann ausnahmsweise ein SARS-CoV-2-Antigentest zur Eigenanwendung unter Aufsicht des/der Betreibers/Betreiberin einer nicht öffentlichen Sportstätte durchgeführt werden. Das negative Testergebnis ist für die Dauer des Aufenthalts bereitzuhalten.

Die gesamte Rechtsvorschrift ist hier zu finden:      BGLB_II_214/2021


++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die Schützen Union Niederösterreich ("SUN") ist der Landesverband für die niederösterreichischen Wurfscheiben- und Kugelschützen, soweit sie Disziplinen des AUSTRIA SPORTSCHÜTZEN FACHVERBAND Wurfscheibe, IPSC und Kombination ("ASF") ausüben.

In den regelmäßigen Monatssitzungen werden Wünsche und Anfragen der Vereine, Schützen und Funktionäre diskutiert und die Egebnisse an den ASF weitergeleitet oder im eigenen Wirkungskreis erledigt.
Diese können der SUN schriftlich, per Fax oder E-Mail übermittelt werden (siehe: "Impressum").
Jeder Verein ist berechtigt und wird auch ersucht, einen Vertreter zu den Monatssitzungen zu entsenden.
Die SUN veranstaltet NÖ Landesmeisterschaften in folgenden Disziplinen (wie der ASF bei österr. Meisterschaften und Staatsmeisterschaften):

--- ISSF Olympisch Skeet (OSK)
--- ISSF Olympisch Trap (OT)
--- ISSF Double Trap (DT)
--- F.I.T.A.S.C. Combined Game Shooting - Kombination (CGS)
--- F.I.T.A.S.C. Parcours (PC)
--- F.I.T.A.S.C. Compak Sporting (CPS)
--- F.I.T.A.S.C. Automatic Trap (AT)
--- F.I.T.A.S.C. Universal Trap (UT)
--- ATA American Trap (AMT)
--- ASF Trap OT (AOT)     UT (AUT)     AT (AAT)
--- ASF Skeet (ASK)
--- ASF Büchsen Bewerb (ABB)

Weitere Vereine, wie Mitglieder der IPSC oder die niederösterreichischen Blasrohrschützen (siehe "Mitgliedsvereine") sind uns jederzeit als Mitglieder willkommen!



Zurück zum Seiteninhalt